Ausstellungen des Cocker Club Deutschland e.V.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Ausstellungen des Cocker Club Deutschland e.V.

Eine Ausstellung in unserem Club bietet Ihnen einen interessanten Tag mit freundlichen Menschen sowie schönen und fröhlichen Hunden. Als Rasseinteressierter haben Sie vor Ort die Möglichkeit sich über den Cocker Spaniel zu informieren und Kontakt zu anderen Cockerfreunden und Züchtern aufzunehmen. Als Aussteller bieten wir Ihnen kynologisch versierte Zuchtrichter und ein gut geschultes Ringpersonal, welches die Ausstellung bestens organisiert und für einen reibungslosen Ablauf sorgt.

Preise erhalten Sie auf unseren Spezial-Schauen für ein Vorzüglich auf dem ersten Platz, bei erreichen eines Club-CAC (Reserve) aller Altersgruppen, für den Rassebesten American und English Cocker Spaniel und den Besten Hund der Schau, welcher aus den beiden Rassebesten ausgewählt wird. Zusätzlich vergeben wir Preise für das beste Baby (4-6 Monate) und das beste Puppy (6-9 Monate) der Schau, sowie für die Wettbewerbe beste Paarklasse, beste Zuchtgruppe und beste Nachzuchtgruppe der Schau. Für unsere Juniorhandler lassen sich unsere Schauleiter i.d.R. immer besondere Preise einfallen.

 


Neues im Jahr 2016


Um die Spezialzuchtschauen für unsere Aussteller attraktiver zu gestalten wurde in Zusammenarbeit mit dem Spaniel Club Deutschland e.V. die Vergabe von zusätzlichen Club-CAC ausgearbeitet. Künftig wird auf Spezial-Rassehunde-Austellungen beider Vereine für Rassen mit mindestens 40 Meldungen, in der Endkonkurrenz der V1-Hunde aus der Zwischen-, Champion-, Gebrauchs- und Offenen Klasse ein zweites, farbschlagunabhängiges und vollwertiges Club-CAC vergeben. Für das weiterhin einfach zu vergebende Reserve-Club-CAC dürfen beide V2-Hunde nachrutschen. Die Vergabe der Veteranen- und Jugend-Club-CAC bleibt unverändert und ohne Vergabe eines zweiten Club-CAC. Ebenso bleibt die Vergabe von VDH-Anwartschaften unverändert.

Wir möchten unseren Ausstellern im Vorfeld die Möglichkeit geben die Marke von 40 Meldungen erreichen zu können. Da wir bereits seit Jahren regelmäßig den Meldeschluss um eine Woche verlängert haben, werden wir nun künftig einen ersten und zweiten offiziellen Meldeschluss anbieten. Nach Ablauf des ersten Meldeschluss werden wir einmalig die Meldezahlen der jeweiligen Rassen veröffentlichen, eine genaue Klassenbelegung widerspricht der VDH-Ausstellungsordnung und darf erst nach dem 2. Meldeschluss veröffentlicht werden.

Unseren Ausstellern möchten wir auch in Zukunft interessante Richter und schöne Ehrengaben bieten können. Viele Jahre wurden die Meldegelder unseres Clubs trotz steigender Kosten nicht erhöht und werden in diesem Jahr angepasst. Für Meldungen bis zum ersten Meldeschluss bleiben im wesentlichen unsere alten Meldgegelder bestehen, nach Ablauf des ersten und bis zum erreichen des zweiten Meldschluss, wurden die Meldegelder an denen des SCD angepasst. Eine genaue Aufstellung finden Sie in den Informationen zu den jeweiligen Spezial-Rassehunde-Ausstellungen.

Zusätzlich werden wir für die jeweils Rassebesten einer Spezial-Rassehunde-Ausstellung einen clubinternen Tagessiegertitel ausschreiben. (Dieser berechtigt nicht zum Start in der Championklasse).